Dunedain-SRK

News rund um Shah Rukh Khan

Durchsuche Beiträge, die von Dunedain geschrieben wurden

weiter lesen

Welttag des Theaters…

1 Kommentar

Gruß aus der Vergangenheit…

Ein Muntermacher…

4 Kommentare

weiter lesen

weiter lesen

weiter lesen

Quelle

Mar 17, 2020

Die nächste Produktion des Schauspielers basiert auf dem Fall einer Massenvergewaltigung in Waisenhäusern in Muzaffarpur im Jahre 2018. Der Film wird voraussichtlich im Juli ins Studio gehen.
Während das Rätselraten um den nächsten Shah Rukh Khan Film weitergeht, hat der Mirror erfahren, dass der Schauspieler seinen nächsten Film als Produzent festgezurrt hat. Der Film, der von dem Massenmissbrauchsfall in Muzaffarpur im Jahre 2018 inspiriert wurde, wird von Regisseur Pulkit inszeniert, der zuvor bei einer Serie über Subhas Chandra Bose und dem Film Maroon (2017) das Ruder in der Hand hatte.
Einer Quelle zufolge begann Pulkit, der auch das Drehbuch geschrieben hat, an der Story zu arbeiten, kurz nachdem er über den Fall gelesen hatte.
weiter lesen

Quelle

Bollywood Megastar Shah Rukh Khan war einige Zeit nicht mehr auf der Leinwand zu sehen, nachdem sein letzter Film Zero keinen Eindruck beim Publikum hinterlassen konnte.

Der 54-jährige Star wird neben Alia Bhatt und Ranbir Kapoor in Ayan Mukerjis Film Brahmastra zu sehen sein.
Und nun endlich wurde die Rolle des Superstars offengelegt, sehr zur Erleichterung der Fans, die auf die Rückkehr des Schauspielers auf die Leinwand warten.
Eine Quelle verriet im Gespräch mit Pinkvilla: „Brahmastra ist so konzipiert, dass jeder dieser Schauspieler eine Schlüsselrolle in der Handlung spielt. Ranbirs Figur trifft sie alle auf seiner Suche nach Brahmastra, zu unterschiedlichen Zeiten. Während Nagarjuna einen Archäologen spielt , wird SRK die Rolle eines Wissenschaftlers übernehmen.
„Nagarjuna, Shah Rukh und Dimple Kapadia dienen alle als Unterstützung für Ranbirs Figur an bestimmten Punkten in der Handlung und treiben die Geschichte voran. Alle haben Hinweise, die Ranbir zum Brahmastra führen. Der Film beginnt sogar mit Shah Rukhs Szene. Es ist eine lange Szene und SRK hat sie Anfang des Jahres über einen Zeitraum von zehn Tagen in Film City gedreht“, fügte die Quelle hinzu.