Sh. Sh. Sh… it’s Shah Rukh Khan

Roshmila Mukherjee

Er betritt das Fotostudio verfolgt von einem Rudel kichernder Teenagern, die mit ihren Augen rollen und erröten … Er kritzelt seine Unterschrift in ihre Autogrammbücher; ihre oohs, aahs und oh mein Gott´s sind den ganzen Weg die Treppe herunter zu hören. Shah Rukh Khan bleibt cool. Ein paar Stunden später verlässt er das Studio. Die Highschoolkids sind verschwunden, doch eine Horde Jungs wartet geduldig auf ihren baazigar. Ein Lächeln, ein winken und er verschwindet zum Chor von Kaali kaali aankhen.
Nächster Stop: Film City. Weitere Fans warten, einschließlich einer Mutter, die ein neugeborenes Baby trägt, das im Schlaf gurgelt. Ein weiterer Bewunderer sehnt sich nach fünf Minuten mit dem Star. “Ich kann den ganzen Dialog von Darr, genauso wie Shah Rukhbhai es macht. Meinen Sie, er wird beeindruckt sein?” fragt er mich hoffnungsvoll.
Ein anderer Besucher: Mehmood, der möchte, dass Shah Rukh einen Gastauftritt in seinem Film unter Produktion macht. Vielleicht als Jeetendras Freund. “Aber denken Sie nicht, dass ich etwas zu jung bin, um Jeetujis Freund zu sein?” fragt Shah Rukh ironisch.
Für die erste Aufnahme des Tages schlüpft er in einen brandneuen Anzug. “Schau, die Produzenten geben mir noch teure Kleidung … selbst nach Anjaam,” lacht er. Und so fragen Sie:

Vor sechs Monaten wurden Sie als der nächste Superstar hochgejubelt, aber jetzt heißt es, dass Sie am Ende wären. Ärgert Sie das?
Oh! Das ist das erste Mal, dass mir die guten Nachrichten überbracht worden sind! Ich hatte nicht gemerkt, dass meine Zeit vorbei war. Als ich mich mit Filmen einließ, wurde mir gesagt, dass Salman die No 1 sei. Dann nach Phool Aur Kaante war Ajay Devgan der Superstar. Plötzlich hatte ich mir Ajays Titel widerrechtlich angeeignet und er war am Ende. Und wer ist es jetzt? Sunil Shetty oder Akshay Kumar … da Anth und Mohra so erfolgreich gewesen sind. Ich habe gehört, dass sie eine ziemlich happige Gage verlangen.
Ich war nie ein Superstar. Wenn es nach Amitabh Bachchan einen Superstar gegeben hat, ist es Salman Khan gewesen.

Salman Khan?
Ja, ich habe ihn im Ausland bei Konzerten gesehen. Er verursacht eine Massenhysterie nur dadurch, das er auf der Bühne steht… Füße auseinander… Kopf unten … knöpft er langsam sein Hemd zum Takt von Tap…tap…tap…tapori auf. Wenn er sein Hemd auszieht und es dem Publikum zuwirft, gibt es fast einen Tumult. Die Menge braucht fünf Minuten, um sich wieder zu setzen. Nun, das ist Charisma … das ist Superstartum.

Änderten Sie wegen Salman Ihre Meinung darüber, Karan Arjun zu machen? Ajay Devgan besteht darauf, dass Sie ihm den Film von Rakesh Roshan ausredeten, nur um gleich zurückzukehren. Wie konnten Sie das tun?
Nun, ich war zunächst nicht allzu glücklich mit dem Film. Eigentlich wollten Ajay und ich die Rollen tauschen. Als Rakeshji nicht zustimmte, entschieden wir uns beide dafür auszusteigen. Salman übernahm die Rolle von Ajay. Ich reiste nach Delhi, hatte geplant, ein paar Tage vor dem mahurat zurückzukehren, um Rakeshji zu sagen, das ich den Film nicht mache. Bevor das passieren konnte, erfuhr ich, dass meine Bemerkung darüber, nicht mit Bodybuildern zu arbeiten, missverstanden worden war.
Salman dachte, dass ich den Film seinetwegen nicht machte… was einfach nicht stimmte. Seine Familie war sehr nett zu mir, als ich ganz neu in Bombay war. Wie könnte ich Salman verletzen? Ich fuhr direkt vom Flughafen zum Fitnessstudio des Holiday Inn, wo Rakeshji trainierte. Ich sagte ihm, dass ich den Film mache. Bis dahin hatten sie wegen meiner Rolle bereits die Verhandlungen mit Govinda aufgenommen, doch war Rakeshji so gut, mich wieder aufzunehmen. Deshalb gibt es da kein Bedauern.

Was tun Sie als Karan (war er nicht Arjun?), was nicht bereits andere Filmhelden vorher getan haben?
Andere Filmhelden mögen all das bereits getan haben. Aber dies ist das erste Mal, dass ich mit einer Pistole schieße, reite und brülle “Kutte, kamine, main tujhe maar daloonga.” Das ist das erste Mal, das ich mit einem Mädchen um einen Baum getänzelt bin, ohne einen diabolischen Plan auszuhecken. Ich habe nie einen Schurken darum gebeten, meine mehbooba nicht zu erschießen, ich habe sie immer selbst erschossen.
Ich begann mit dem anderen Extrem. Ich war schon ein Antiheld, bevor ich zum Helden wurde. Selbst mein erster Film Deewana brach mit den Konventionen. Das Mädchen wählte mich vor ihrem ersten Mann, der noch gesund und munter war. Erstaunlich! Jedenfalls habe ich einen oder zwei Trends gesetzt… ich denke, ich werde jetzt zum typischen zurückkehren werde.

Aber werden Ihre Fans Sie als den Jungen von nebenan akzeptieren?
Das könnte ein Problem sein, sie sehen mich als ein Aaj Ka Arjun, jemand, der eigenhändig die Welt übernehmen wird. Zuweilen schicken mir meine Fans Skripts, doch sind das alles auf Rache bezogenen Geschichten wie Baazigar oder Darr.
Heute sind die meisten Rollen, dass mir angeboten werden, von der Sorte, die Amitabh Bachchan unsterblich machte… “Yeh chaabi main apni jeb mein rakh raha hoon, jisme josh hai who taala khole aur nikaal le.” Ich bin mit solchen Dialogen aufgewachsen, Sätze, die immer Mr Bachchans taliyans abkriegten. Es war zeit meines Lebens mein Ehrgeiz, solche Rollen zu spielen, aber ich weiß, dass ich bis jetzt noch nicht ganz bereit dazu bin. Vijay, der Kerl, den er in einem Film nach dem anderen spielte, ist Teil der Hindifilmgeschichte geworden. Ich habe nur eine schlechte Kopie präsentiert, es wäre eine Schmälerung der Größe von Vijay. Doch werde ich eines Tages Vijay spielen.
Im Moment bin ich zufrieden damit, einen englischen babu zu spielen, einen Karan, einen mit Krebs geschlagenen Guddu … vielleicht sogar einen Idioten. Meine Fans erwarten Vielfalt von mir, richtig? Nun, Guddu ist ganz anders als Pyaarana und O Darling Yeh Hai India ist das absolute Gegenteil von Karan Arjun. Ich werde jeden schockieren, wenn ich einen typischen Helden spiele.

Sind Sie davon überzeugt, ein Comeback zu machen?
Warum hat es jeder so eilig, meinen Nachruf zu schreiben? So weit es mich betrifft, hat sich nichts geändert. Nachdem Anjaam durchfiel, fühlte ich mich genauso, wie ich es tat, als Baazigar ein Hit wurde. Ich bin noch immer so munter, aufgeblasen und arrogant. Ich arbeite noch immer hart, vielleicht härter. Ich denke noch immer, dass ich der Beste bin. Es gibt kein Gefühl von Verlust… Niederlage.

Aber können Sie leugnen, dass die Euphorie verflogen ist? Ihre Rivalen beginnen aufzuatmen.
Ja, plötzlich bin ich Mr Nice… und jedermann spricht über ein Comeback. Wenn mein nächster Film erfolgreich ist, dann können sie sagen, dass sie die ganze Zeit wussten, dass ich mit einem Paukenschlag zurückkehren würde.
Gerade neulich klopfte mir einer meiner Produzenten, Prem Lalwani, der mich wie seinen eigenen Sohn behandelt, auf den Rücken und sagte, “Keine Sorge Shah Rukh, unser Film Guddu hat sich sehr gut entwickelt. Wenn du auch nach Anjaam in den Beliebtheitscharts gefallen sein magst, wirst du zurückkommen. Ich werde dich zu einem Rs 62 lakh Star machen.”
Glauben Sie mir, bis zu diesem Tag hatte ich nicht begriffen, dass ich kein Superstar mehr war. Also konnte ich nur tapfer lächeln und zu Premji sagen, “Ich hoffe, dass Sie Recht haben.”

Ihr sofortiger Erfolg muss viele Leute eifersüchtig gemacht haben.
Das ist es, was meine Frau zu mir sagt. Sofortiger Erfolg erzeugt sofortigen Hass. Natürlich weiß ich nicht, wer mich wirklich hasst, weil keiner zu mir gekommen ist, um zu sagen, “He Mann, ich kann Sie nicht riechen.” Sie verbergen es hinter verschlossenen Türen… Vorhängen … selbst Zeitschriften. Ich finde, dass Neid, Hass und Gemeinheit alles verweichlichte Emotionen sind. Ich bin kein Chauvinist, aber es ist nicht gerade männlich, eifersüchtig zu sein. Ich kann niemals jemanden mit derselben Intensität hassen, mit der ich liebe. Ich ziehe es vor, die eifersüchtigen Kerle zu ignorieren.

Ist es das, was Sie mit Ihren Kritikern tun? Vergessen Sie sie?
Ich mag es nicht, wenn irgendjemand meine Darstellung kritisiert. Niemand mag das. Wenn irgendjemand es wagt, mir zu sagen, “Shah Rukh bhai, Anjaam kuchh jama Nahin,” wäre meine erste Reaktion “Was weiß dieser Kerl über die Schauspielerei?” Aber nach ungefähr fünf Minuten … vielleicht weniger … könnte ich ihn dafür respektieren, das er seine Meinung äußert… wenn es auch nicht gerade klug ist, wie er es tut. Ich mag nicht ihn wieder treffen wollen, aber ich werde ihn respektieren.

Sie mögen nicht, wenn jemand Sie kritisiert, doch hindert Sie das nicht daran, einen Kollegen zu verreißen. Govinda war sehr aufgebracht, als Sie seinen Tanzstil angriffen.
Was! Soll das ein Witz sein? Ich habe Govinda nie und nimmer angegriffen. Er ist ein erstaunlicher Tänzer. Ich genieße es, ihm zuzuschauen. Manchmal schaue ich einfach auf seinen Sets vorbei, so kann ich ihn in Aktion erleben und von ihm lernen. Ich würde sogar eine Karte für Rs 40 kaufen, um seinen Film in einem Kino zu sehen.

Und doch sagten Sie in Aap Ki Adalate, dass Sie seine Art zu tanzen niemals machen würden.
Sehen Sie, alles, was ich sagte, war das, “Main kar Nahin sakta, not main karoonga Nahin.” Es gibt einen großen Unterschied dazwischen kann nicht und will nicht. Wer bin ich, um Sarkaiylo khatiya oder Mera dadoo pehnen diaper zu kritisieren? Mir kann nachgesagt werden, dass das Blutvergießen in meinen Filmen abscheulich ist. Richtig? Anstatt Govinda zu kritisieren, habe ich gesagt, dass er ein besserer Schauspieler ist als ich es bin. Und das besagt eine Menge, weil ich noch immer das Gefühl habe, dass ich einer der besten Schauspieler auf der Bildfläche bin. Vielleicht sind meine Bemerkungen bei Aap Ki Adalat missverstanden worden.
Morgen kann ich sagen, dass ich niemals einen Mughal-e-Azam machen werde. Das bedeutet nicht, dass ich glaube, dass Dilip Kumar, Madhubala oder Prithviraj Kapoor etwas Falsches taten. Es ist nur, dass ich niemals im Stande wäre, einen Kostümfilm überzeugend rüberzubringen. Was jemand als billig betrachtet, kann jemand anderes als erotisch ansehen. Das Endergebnis ist die Leistung des Films an der Kasse. Und Radscha Babu war ein Hit. Ende der Diskussion.

Govinda wurde auch gebeten, bei Aap Ki Adalat zu erscheinen, aber er besteht darauf, dass nur ein mujrim (Verbrecher) vor Gericht geschleppt werden kann. Fühlten Sie sich wie ein Verbrecher, als Sie bei der Show erschienen?
Ha! Wenn ich ein mujrim bin, dann ein sehr beliebter. Rajat Sharma, der Produzent des Programms, sagte zu mir, dass sie säckeweise Briefe bekommen, mit der Bitte, mich in die Show zu holen. Er redete seit Monaten auf mich ein. Als ich in Delhi war, lud Subhash Ghai mich zum Mittagessen ein und ich wurde Rajat vorgestellt. Rein zufällig flog er am nächsten Tag nach Bombay und er änderte seinen Flug, damit wir zusammen fliegen konnten. Wir sprachen über die Show und er kam als netter, gebildeter Mann rüber. Er drehte im Laufe des Wochenendes mit Sharad Pawar und G. R. Khairnar. Am Sonntag fuhr ich für die Aufnahme runter zu den Famous Studios. Es war als Spaß gedacht, es war nicht zu ernst gemeint.

Warum verließen Sie Ketan Desais Deewana Mastana? War es wegen Anil Kapoor?
Nichts und niemand ist für mich wichtiger als die Rolle. Ich hatte Ketans Film kurz nach Deewana unterzeichnet. Manhohan Desai hatte Deewana vertrieben, da lernten wir einander gut kennen. Mir wurde die Geschichte eines anderen Films erzählt … Pyar Beshumar … es war eine atemberaubende Rolle. Aber dann war Manji beschäftigt mit Anmol. Heute hat sich das komplette Setup geändert, die Schauspieler haben sich geändert. Es gibt einen neuen Regisseur, sogar einen anderen Verleiher. Dennoch hatte ich keine Probleme damit, meine einzige Bedingung war die, dass ich Deewana Mastana nach Abschluss meiner ausstehenden Verpflichtungen beginnen würde.
Ich log nicht oder trödelte herum. Ich halte es auch mit anderen Produzenten einschließlich Venus so. Badshah, der unter der Regie von Abbas-Mustaan laufen sollte, sollte am 19. September in Produktion gehen. Doch dann reiste ich ab, um bei Konzerten im Ausland aufzutreten. Als ich zurückkam, merkte ich, dass wir noch sieben Nächte brauchten, um O Darling Yeh Hai India abzuwickeln. Danach sollte ich für einen langen Außendreh für Karan Arjun nach Jaipur abreisen. Die Leute von Venus verstanden meine Zwickmühle. Jetzt werden wir Badshah am 21. Dezember starten, denselben Tag, an dem wir Baazigar starteten.

Vielleicht hätte Ketan Desai auch den Start verschieben können.
Ketan musste sich mit seinem Projekt ziemlich beeilen. Anmol war nicht erfolgreich gewesen. Die Produktionsausgaben stiegen, dann starb Manji… Anstatt Ketan auf unbestimmte Zeit warten zu lassen, stieg ich aus. Ich traf sogar Govinda und verkaufte ihm den Film. Ich weiß, dass er es besser machen wird als ich. Er ist ein besserer Tänzer, Kämpfer und er ist erfahrener.
Was Desai angeht, muss ich noch immer in Zukunft einen Film für ihn machen.

Laut Anil Kapoor erzielte der Film Rs 1 crore, sobald Govinda dazukam.
Nun, gut für Ketan, David Dhawan, Anil Kapoor und Govinda! Mein Austritt scheint vielen Leuten genützt zu haben. Sie können sich also vorstellen, wie viel mehr sie gewonnen hätten, wenn ich in dem Film wäre!
Anil weiß, worüber er spricht. Boney Kapoor hat einige große Filme produziert, sie wissen viel mehr über den Verleih als ich. Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass ich immer sichergestellt habe, dass meine Filme zu einem moderaten Preis verkauft werden. Ich denke nicht, dass zu viele meiner Filme für mehr als Rs 20 lakhs verkauft worden sind. Vielleicht beweist das keinen guten Geschäftssinn … die Kapoors könnten mehr Licht in die Sache bringen.

Nachdem Sie behaupteten, das Sie in den nächsten beiden Jahren nicht für ein weiteres Konzert abschwirren würden, warum hetzten Sie nach ein paar Monaten ins Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten?
Der Organisator der Show in London ist ein Freund, er dachte, dass meine Anwesenheit unerlässlich sei. Er war so hartnäckig, dass ich einfach nicht nein sagen konnte. Am Anfang sollte ich nur nach London und New York gehen, doch gab es zwischen den beiden Shows eine Pause von fünf Tagen. Anstatt rumzulungern, dachte ich, dass ich genauso gut auch vier weitere Shows in anderen Städten machen könnte.

Angeblich waren die Shows ein Reinfall.
Sagt wer? In Vancouver fand im angrenzenden Bereich ein Volksfest statt und dennoch war unser Konzert ausverkauft. In London und New York waren die Shows solch ein Erfolg, dass wir wegen öffentlicher Nachfrage eine Extrashow organisieren mussten. Akshay Kumar begeisterte die Menschen mit Mast mast und Saif brachte sie mit Ole Ole auf die Beine.
Ausgehend von den Reportagen nach den letzten Shows in bestimmten Zeitschriften, dachte ich, dass ich in New York gesteinigt würde. Stattdessen wurde ich im Waldorf Astoria untergebracht, eines der besten Hotels der Welt. Ich wurde wie ein Mitglied des Königshauses behandelt.

Wie lautet dann Ihre Antwort auf Anil Kapoors Herausforderung, dass nach dieser Show doodh ka doodh aur paani ka paani ho jaayega?
Ich denke, dass doodh ka doodh … einfach ein guter Hindifilmdialog ist. Ich vergeude meine Zeit nicht damit, mich über solche trivialen Sachen zu sorgen. Ich weiß, unsere Show war ein Erfolg … so wie die ihre. Ich zählte nicht die Menschen, um herauszufinden, welche Show ein größeres Publikum hatte.

Sie sagen, dass Sie keine neuen Projekte anfangen. Dennoch haben Sie für Aditya Chopras Dilwale Dulhaniya Le Jayenge gedreht. Machten Sie eine Ausnahme, weil er Yash Chopras Sohn ist?
Ich drehte nur für eine halbe Stunde. Sie hatten ein teures Set errichtet, sie brauchten mich nur für eine flüchtige Aufnahme. Ich musste hereinkommen und durch das Fenster schauen. Ich machte es, nachdem ich einen Wutanfall wegen meiner Kleidung bekommen hatte (Lacht).
Ich spiele eine Art bindaas Kerl. Er ähnelt mir… Adi will, dass ich mich selbst spiele. Er möchte sogar, dass ich mich so anziehe, wie ich es sonst tue… Jeans, heraushängendes Shirt, zerzauste Haare… Eigentlich kann ich, wenn die Farbzusammenstellung meiner Kleidung richtig ist, einfach von der Straße hereinkommen und anfangen zu drehen, ohne mich um mein Aussehen und meine Haare zu kümmern. Aber da ich nicht jedem schon so bald mein echtes Ich offenbaren will, habe ich an einigen Details in meinem Aussehen gearbeitet. Ich trage passende Schuhe zu meiner Kleidung. Grün, rot, blau, braun, selbst Senf … ich bekam Schuhe in diversen Farben aus London.

Hat Aditya den Touch seines Vaters?
Er hat eine Menge Leidenschaft. Und er ist experimentierfreudig. Er assistierte Yashji bei Darr, jedes Mal, wenn ich etwas anderes versuchen wollte, besprach ich es mit Adi. Ich tüftelte vor den Szenen alles mit Adi aus und dann, als ich vor der Kamera stand, tat ich so, als hätte ich gerade eine Eingebung gehabt und spielte die Szene für Yashji anders. Danach schauten sowohl Adi als auch ich ihn erwartungsvoll an und hofften, dass er “Haan achcha hai” sagen würde.

Machen Sie nicht auch Yash Chopras nächsten Film?
Ja, er heißt Tevar… das bedeutet Zuneigung. Er versucht, zwei Topschauspielerinnnen an Bord zu holen, vielleicht Madhuri Dixit und Juhi Chawla. Ich habe eine großartige Rolle … es ist sehr intensiv. Vielleicht bin ich wenig jung dafür, aber ich weiß, dass ich es hinkriegen werde.
Ich bin auch mit Jackie Shroff in Subhash Ghais nächstem Film Shikhar. Vinod Chopra wollte mich auch für seinen nächsten Film, doch gab es ein Problem mit den Terminen. Aziz Mirza, Shashilaal Nair, Ketan Mehta, Abbas-Mustaan, alle warten geduldig auf mich, um mit ihren Filmen anzufangen. Ich mache noch nur vier bis fünf Filme pro Jahr, und ich weiß, dass ich sie für die nächsten fünf Jahre bei der Stange halten werde. Selbst wenn ich am Ende bin, weiß ich, dass einige Produzenten und Regisseure alles tun werden, um mir zu helfen, selbst wenn es Kompromisse mit der Unternehmensethik bedeutet.

Also gibt es keinen Grund für schlaflose Nächte?
Überhaupt nicht. Nur weil ich keine 15 Filme an der Hand habe, bin ich nicht unsicher. Zehn Filme sind fünf zu viel für mich. Ich bin nicht beunruhigt, dass ich keine Rs 40 lakhs pro Film bekomme. Selbst nach Anjaam bekomme ich den Preis, den ich nach Baazigar erhielt. Niemand kann mir den Stolz wegnehmen, den ich bei meiner Arbeit empfinde… und mein Vertrauen. Ich weiß, dass ich auf solidem Boden stehe.
Unter den 10 Filmen, die ich bis jetzt gemacht habe, hat es große Hits gegeben – Deewana, Baazigar und Darr. Was Chamatkar, Raju Ban Gaya Gentleman, Kabhi Haan Kabhi Naa und Maya angeht, sie waren Kommissionsverdiener. Nur Dil Aashna Hai, King Uncle und Anjaam waren Blindgänger. Drei Misserfolge von 10 sind überhaupt nicht schlimm. Ich werde von den Kritikern und den Massen gemocht. Ich bin in einer beneidenswerten Position. Ich bin unter den ersten zehn Schauspielern. Ich weiß, an einem guten Tag kann, wie im Tennis, irgendeiner von uns da raus gehen und gewinnen. Ich bin ein zu guter Schauspieler, um nach einem Misserfolg zu verblassen. Ich werden ein Comeback als Schauspieler machen… Wartet nur, 1995 werde ich sogar mit dem Filmfare Award für den Best Actor heimgehen.

Für Badshah?
Warten Sie ab.

Ist es wahr, dass Sie diesen Film geschrieben haben?
Ich hatte die Idee für die Geschichte vorgeschlagen. Aber jetzt macht jemand anderes diesen Film. Deshalb ist Badshah ein völlig anderer Film. Mehr Spaß … weniger intensiv.

Sie behaupten auch, dass Sie derjenige waren, der zuerst die Melodie von Mast mast entdeckte.
Hey, das ursprüngliche Lied ist seit Jahren bekannt. Nusrat Fateh Ali Khan ist einer der meist respektierten qawwals Pakistans. In London sind seine Shows sechs Monate im Voraus ausgebucht und es ist ein Anlass für Abendgarderobe. Es gibt keine Asiaten bei seinen Shows … nur gora sahibs, die aussehen, als ob sie eine Oper besuchen.
Ich habe kein Copyright auf das Lied, doch in der Minute, in der ich Mast mast hörte, wollte ich es in einem meiner Filme verwenden. Aziz Mirza und ich hatten sogar die Liedsituation ausgearbeitet. Der Junge ist traurig, weil sein Mädchen ihn verlassen hat… wir wollten nur einen alaap verwenden, wo Nusrat Fated Ali Khan Mast…mast…mast…mast…mast hat. Fühlte ich mich schlecht, weil Mohra mir zuvorkam? Keinesfalls. Ich dachte einfach, dass der Rhythmus geeignet sein könnte.

Kürzlich gab es Plakate überall in der Stadt, die bekannt geben, dass Sie der nächste Star sein würden, der verhaftet würde. Haben Sie auch Verbindungen zur Unterwelt?
Sind Sie verrückt? Ich halte mich weit entfernt von Verbrechen und Verbrechern. Ich habe nicht einmal jemanden für eine Telefonverbindung bestochen. Ja ich schwindle zuweilen … doch habe ich niemals gelogen. Nein, ich tat es einmal, als ich sehr jung war. Ich kam sehr spät nach Hause und bekam eine ordentliche Ohrfeige.

Kürzlich wurden Sie in der Stadt gesehen, wie Sie mit Yusuf Lakdawala fahren, der angeblich Verbindungen zur Unterwelt haben soll. Angeblich besuchten Sie einen gewissen Mr Zaka mit ihm.
Zaka? Schöner Name, ich werde ihn in einem meiner Filme verwenden. Ja, ich fuhr mit Yusufbhai in die Stadt, um Mr. Daroga zu besuchen. Ich wollte einen Laden für Gauri kaufen und dieser 70-jährige Pariser Gentleman war der Rechtsanwalt des Eigentümers. Da ich nicht wusste, wo Mr. Daroga lebte, bat ich Yusufbhai, mich zu ihm zu bringen. Yusufbhai hat einen schönen BMW, und ich sterbe für eine Fahrt in seinem Auto.
Soviel ich weiß, ist er ein Bauunternehmer und Filmfinanzier. Ich habe gehört, dass er Yalgaar finanzierte. Er ist ein netter Kerl. Wenn er irgendwelche Unterweltverbindungen hat, weiß ich nichts darüber. Ich habe ihn nicht gefragt “Yusufbhai underworld mein kya chal raha hai?” Heutzutage soll jeder, der ein ausländisches Auto fährt – sei es ein Bauunternehmer, Geschäftsmann oder Schauspieler – ein Don oder ein Dada sein. Ich bin nicht besorgt. Ich bin niemals an irgendeinem Betrug beteiligt gewesen… ich bin sauber.

Wie steht’s dann mit jenen Anschlägen über Ihre drohende Verhaftung?
Ich habe sie nicht gesehen, doch las ich den fraglichen Artikel. Es ging um den Fall, der gegen meine Firma – oder eher die meiner Mutter – in Delhi angestrengt worden ist. Ein Transportunternehmer wurde wegen illegaler Geschäfte verhaftet, unglücklicherweise war unsere Firma eine von vier, die seine Lastwagen benutzten. Meine Mutter ist seitdem verstorben und die Firma wurde zugemacht. Ich hatte mich für eine Partnerschaft in ihrer Gesellschaft engesetzt, aber laut der letzten Antwort, die ich von Indian Oil bekommen hatte, war ich nicht geeignet … eine der notwendigen eidesstattlichen Versicherungen fehlte.
Sie sehen also, ich habe keinerlei Verbindung mit der Firma. Ich ging nur einmal vor Gericht, damit ich eine Befreiung von der Verhandlung erhalten konnte. Freunde rieten mir mich fernzuhalten, ich war ein Star, es würde Schlagzeilen machen, aber ich glaube daran, Regeln zu befolgen. Die ganze Angelegenheit ist unverhältnismäßig aufgeblasen worden. Wenn Bombay einen Sanjay Dutt hat, sollte auch Delhi einen Shah Rukh Khan haben, richtig?
Die Zeitschrift mag einige Exemplare zusätzlich durch Sensationalisierung der Geschichte verkauft haben. Eine Menge Nachforschung floss in den Artikel. Sie schienen viel über die rechtlichen Feinheiten zu wissen, ich möchte nur, dass sie den Namen meiner Mutter richtig schreiben. Sie hieß Fatima, nicht Khatima.