Quelle und weitere Bilder

Auszüge aus seiner Rede:

“Es gibt ein Wort im Sanskrit, ‘Vasudhaiva Kutumbakam’. Es bedeutet, die Welt wie eine Familie zusammenzubringen. Ich glaube, unabhängig von Ihrer Sprache oder dem Land, aus dem Ihre Geschichte kommt, und ganz gleich, wie Ihre Ideologie lautet, sollte das Erzählen und Hören von Geschichten ein familiäres Erlebnis sein, das uns zusammenschweisst.”
“Es macht Beziehungen stärker, selbst angesichts von Dissens und Diskussion, wie sie gewöhnlich in einer Familie vorkommen, anstatt uns auseinanderzureissen.”
“Ich glaube daran, dass Filme eine Zusammenarbeit von Hunderten Leuten sind, die zusammen kommen, unerbittlich für eine Idee arbeiten, an die sie glauben, die sie lieben und mit der Welt teilen wollen. Diese Idee wird zu dem Film, den wir alle ansehen, und manchmal sind wir dabei sehr glücklich,” sagte der Schauspieler, indem er die Bedeutung der Liebe im Prozess der Filmschaffung unterstrich.
“Manchmal tanzen wir zusammen bei dem Film. Zu einer anderen Zeiten werden wir zornig, beunruhigt oder aufgewühlt. Das genau ist die Magie des Geschichtenerzählens, eine Magie, die die Macht hat, all unsere Sinne zu berühren, und uns dabei wirklich zusammenzubinden. Die Essenz des Geschichtenerzählens ist unvollständig, wenn es keinen Zuhörer gibt. Und ich glaube, dass Erzähler und Zuhörer wie eine Familie sind, oder sie sollten es zumindest sein,” sagte er.

Quelle