Shah Rukh – Aamir – Salman

Battle for the Khan supremacy

Nina Jitendra Dinesh

Bollywood liebt die erfolgreiche Seite.

Was haben Hersteller wie Yash Chopra, Subhash Ghai, Mukul Anand, Rahul Rawail, Manmohan Desai, David Dhawan, Rakesh Roshan und Ramesh Sippy gemeinsam? Sie haben alle ihre Wetten auf Shah Rukh Khan platziert und arbeiten zurzeit mit ihm. Wie hat dieser schwerlidrige Dynamo diesen weißglühenden Anfall von Interesse in der Branche geschaffen?
Es ist sein Interesse an der Vielfalt, die in einer Vielzahl von ihnen das Interesse an ihm geweckt hat. Der intensive Liebhaber in Deewana, der reizende Tölpel in Chamatkar, der Shri 420 in Raju Ban Gaya Gentleman, der leidenschaftliche, allerdings Teilzeitliebhaber in Maya Memsaab … Shah Rukh hat jeden Film als einen Backstein verwendet, um den Status eines eindrucksvollen Kunstgebäudes zu schaffen.
Mit seinen feinschichtigen Darstellungen in einem Spektrum von Rollen hat er die spezialisierten Schauspieler gänzlich ausgegrenzt (diejenigen, die sich nur in Liebes- oder Actionfilmen hervortun). Und nichts beweist seinen Mut besser als Baazigar. Eine Darstellung unter Vollgas, in der er die Reservoirs der unterirdischen Bereiche anzapft, gemäßigt durch Humor, Romantik und Tanz. Er kann ein Samurai sein, er kann Samba tanzen. Er kann ein Pitbull sein, er kann ein Schoßhund sein. Seine Wut hat solch eine Intensität, das nach Baazigar das heiß begehrte Etikett des zornigen jungen Mannes, das Bachchan mit dem Alter aufgegeben hat, zum Türschild vor seinem Haus werden wird, ob er es mag oder nicht.

Herkömmlicherweise ist Shah Rukh mit seinem Geeta Kak Grinsen und S-förmigen Augenbrauen alles andere als ansehnlich. Aber als Amitabh das erste Mal erschien, wurde er auch gebeten, in einen Spiegel zu sehen. Shah Rukhs elfenhafter Charme, sein tollkühnes Draufgängertum, seine Schläge gegen die Presse, sein Auftreten als stolzer Ehemann und sein jugendliches Erscheinungsbild in Jeans hat ihn erst bei den Mädchen beliebt gemacht, die immer auf der Suche sind nach einem rebellischen Helden, um den Glanz in ihre müden Augen zurückzubringen. Shah Rukhs Wirkung ist langsam, aber sicher beim Publikum eingesickert.
Es gab zunächst keinen Mangel an Defiziten. Die Abgabe von Rapidfiredialogen, der starke Einfluss von Dilip Kumar (es ist okay, ihren Einfluss auf ihrem Ärmel zu tragen, doch Shah Rukh hat einen Dreiteiler draus gemacht). Allerdings zeigte Shah Rukh keine Abneigung gegen harte Arbeit und bald kamen seine Eigenschaften zum Vorschein. In dem Moment, wo sich ein Schauspieler entspannt, profitiert der Rivale – Shah Rukh scheint das früh im Leben gelernt zu haben.
Dieser Übereifrige trainierte tagelang ohne Ende für die ‘Yeh kaali kaali aankhen’ Nummer in Baazigar, er probte jede Aufnahme und prägte sich nicht nur seinen eigenen Text, sondern auch den seiner Costars ein.
Shah Rukh ist, wie Subhash Ghai hervorhebt, “sehr talentiert, das Rohmaterial ist alles da. Der Filmemacher muss es nur formen.” Das Talent ist auf Shah Rukhs heimischem Spielfeld geschliffen worden, wo Shah Rukh ebenso süchtig nach dem NSD wurde, wie ein Süchtiger nach LSD. Ein ausgebildeter Bühnenschauspieler, hat die Exposition auf dem Fernsehschirm mit Circus und Fauji nur den Glanz von Shah Rukh gesteigert und ihm ermöglicht, sein Zelt in der immer trügerischen Welt der Unterhaltung aufzustellen.
Aber was vor allem für Shah Rukh gearbeitet hat, ist, dass er weiß, wie man das Spiel in der Branche spielt. Shah Rukh Khan ist talentierter als Salman, vielseitiger als Aamir. Außerdem ist ergefälliger als die beiden.

Während die heftige Individualität der anderen beiden die Produzenten verärgerte, die das Gefühl hatten, das die Schauspieler nicht nur auf ihre Schuhe traten, sondern tatsächlich versuchten, in sie zu schlüpfen, tut Shah Rukh das nicht – er schlüpft in die Schuhe, die ihm von den Produzenten angeboten wurden, stellt aber sicher, dass sie bequem sind und ihm Flexibilität erlauben. Shah Rukh weiß auch welche Pläne scheitern und welche von alleine laufen. Während sich ein Aamir Khan vor einem Darr drückt, weil es eine negative Rolle ist, sagt Shah Rukh in dem Moment “ja” zu dem großen Banner Yash Chopra, in dem Aamir “Nein” sagt. Banner dienen als Schraubenschlüssel, um sich fest auf die große Liga zu schrauben.
Er mag lauthals seinen Wunsch verkünden, nur gutes Kino zu machen, doch wenn die Zeit kommt, weiß er auch seine Grundsätze zu drehen.
Diese Offenheit, einen Kompromiss einzugehen, ist es, was den Mann von den Jungs, Aamir und Salman, trennt. So sagt Subhash Ghai, “Shah Rukh beharrt überhaupt nicht auf seinen Preis. Er ist sehr flexibel.” Da Shah Rukh die Bedeutung von Hits kennt. Er weiß, was unterm Strich zählt – wer die meisten Zuschauer in den Korral treiben und die meisten Kinositze wärmen kann.
Sein Einsatz scheint Shah Rukhs mit Glück zementiertes Haus (Baazigar hat den Würfel zu seinen Gunsten manipuliert) auf soliden Boden zu stellen. Doch hat er ein brandheißes Temperament und ein geladenes Ego – wenn sein Glück durchbrennt, könnte es jederzeit zu einem Kurzschluss kommen.
Wenn er sein Temperament mäßigen kann, (er ist bereits mit arrogantem Verhalten geboren worden, die Gefahr des Ruhmes wird ihm nur weiter Brennstoff liefern), ist Shah Rukh Khan der Mann, der die diabolischen 90er Jahre definieren wird.
Es sei denn, dass, anders als in der Fabel, das Glück sich wendet und der Wolf durch die Hintertür hereinkommt.