Quelle

Jul 14, 2017

Shah Rukh Khan und Gauri Khan feierten im letzten Jahr ihren 25. Hochzeitstag. Und in einem Interview mit einer führenden Tageszeitung schwelgte Shah Rukh kürzlich in Erinnerungen über seine Anfangszeit in Mumbai und inwiefern Gauri immer die Stütze in seinem Leben gewesen ist.
Der Schauspieler sagte, “Der Umzug nach Mumbai war eine radikale Veränderung für uns. Nicht nur für sie, auch für mich. Nicht aus irgendeinem bestimmten Grund, sondern weil wir aus der Stadt herausgerissen wurden, in der wir geboren wurden und aufgewachsen sind, und plötzlich in eine neue Welt gesteckt wurden— die sich so von allem realen unterschied. Ich denke, Gauri und ich, wir beide, wurden damit fertig. Es gab Tage, wo ich ihr Dinge erklärte, die ich nicht verstand. Es gab Tage, wo sie mir beistand und sagte, ‘Okay, so wird es werden. Lass uns das Beste draus machen’. Aber ich denke, in den ersten zwei, drei Jahren ließ uns die Tatsache, dass wir dieser Entwurzelung zusammen begegneten, in einer Welt, zu der wir nicht gehörten, verstehen, in welchem Raum wir unser Leben leben werden. Weil wir irgendwo tief drinnen alle wollen, dass das Leben nett und glücklich ist. Und das so lange wie möglich. Realistisch gesehen dachten wir nicht, dass ich solch ein großer Star werden würde, weil wir nicht wussten, welcher Ausmaß an Ruhm hier erreicht werden kann. ”
Als SRK gefragt wurde, ob er und Gauri damit zufrieden sind, was Mumbai ihnen gegeben hat, erinnert sich der Schauspieler, “Als wir kürzlich zusammensaßen und mit unseren Kindern plauderten, war es wie ein Traum. Wir beide glauben wirklich, dass wir seit 25-26 Jahren einen Traum gelebt haben. Ich war verheiratet, als ich herkam und es ist ein guter Traum gewesen. Ein schöner Traum, über den wir glücklich sind. Außerdem sind meine Kinder in einem Umfeld herangewachsen, wo sie die Tatsache akzeptieren, dass mein Leben der Welt gehört. Ich denke, dass auch meine Frau und meine Schwester das glauben. Aber es gibt einen privaten Teil von mir, den die Welt überhaupt nicht kennt. Sie genießen diesen Teil. Sie haben sich diesen Teil zu Herzen genommen. Sie haben das Gefühl, okay, dieser Teil gehört ganz uns und ehrlich gesagt sind sie in den anderen Teil meines Lebens überhaupt nicht involviert. Sie sagen, ‘Du bist glücklich dabei. Also tu es’. Sie fragen mich ständig nach meinem Befinden, sie machen sich ein wenig Sorgen, wenn ich 40 Tage auswärts drehe, mein Zuhause und AbRam vermisse. Also wird er dahin geschickt. Sie tragen in der Öffentlichkeit Sorge um mich. Sie wissen, was ihnen privat gehört, teile ich mit niemand anderem.”
Von daher sind wir völlig zufrieden mit dem, was SRK uns gegeben hat. Liebe Liebe Liebe!