Quelle

Bis jetzt hat Shah Rukh Khan seinen nächsten Film noch nicht verkündet und wird ständig danach gefragt. Es gibt etliche Spekulationen über seine Zusammenarbeit mit Rajkumar Hirani, Ali Abbas Zafar, Atlee und weiteren, doch keiner davon bestätigte dies. Berichten der Bollywood Hungama zufolge wird SRK voraussichtlich in der Regiearbeit von Atlee mitwirken, die von Karan Johar unter seinem eigenen Banner Dharma Productions unterstützt wird.
Eine Quelle sagte dem Unterhaltungsportal: “Als sich Atlee mit Shah Rukh Khan getroffen hat, hatte er kein fertiges Drehbuch zur Hand. Er hatte den Handlungskern fertig und vier starke voluminöse Szenen geschrieben. Dies waren Schlüsselszenen wie Shah Rukh Khans Einführung, die Pointe zur Pause, den Höhepunkt usw. Shah Rukh bestand jedoch auf ein gebundenes Drehbuch, bevor er die Dinge vorantreibt. Deshalb beschloss Atlee, zuerst das Drehbuch umzusetzen.”
Darüber, dass KJo die Produktion übernimmt, sagte die Quelle: “Atlee arbeitet zur Zeit mit dem Autorenteam von Dharma Productions zusammen, um das Drehbuch zu entwickeln. Atlee, KJo und SRK möchten sicherstellen, dass das Drehbuch den Markenstempel des Regisseurs trägt und gleichzeitig in ganz Indien ankommt.”
Die Quelle fügte hinzu: “Der Schreibprozess wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Shah Rukh Khan wird in der Zwischenzeit ein oder zwei Filme fertigstellen und erst dann in der Lage sein, in dem nächsten Film von Atlee’s mitzuspielen. Man kann daher sagen, dass der Film nicht vor Mitte 2021 anrollen wird. Der Film wird jedoch ernsthaft in Betracht gezogen, da er für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation darstellt.”
Die Quelle sagte auch: “Shah Rukh Khan hofft, dass ihm das den Blockbuster geben wird, der ihm seit Jahren versagt bleibt. Für Karan Johar wird es von Vorteil sein, da es höchstwahrscheinlich ein zweisprachiger Film in Tamil und Hindi sein wird. So hofft er, die Magie von Baahubali und 2.0 wieder auffrischen zu können, wenn alles gut geht. Auch Atlee wird letztendlich sehr viel gewinnen können, da er in Bollywood Fuß fassen wird. In einigen Monaten sollte sich daher ein klareres Bild ergeben. “