Quelle

AUG 11 2019

Superstar Shah Rukh Khan macht eine kurze “Pause” vom Film, der Schauspieler sagt aber, dass er noch eine Menge Kapazität habe, um “wirklich gutes” Kino zu machen.
Der 53-jährige Schauspieler, dessen letzten paar Filme “Dilwale”, “Jab Harry Met Sejal” und “Zero” vom Publikum nicht so gut aufgenommen worden sind, sagte, dass ihn die Leidenschaft fürs Kino, das er in den Menschen um sich herum sieht, antreibt, gute Geschichten zu erzählen.
“Ich denke, was mich antreibt, einen Film zu machen, sind die Leute um mich herum, die solch tolle Filme machen… Und ich denke, dass ich eine große Kapazität habe, um wirklich gutes Kino zu machen. Ich habe noch 20-25 Jahre guter Filme in mir,” erzählte Shah Rukh PTI.
Der Schauspieler sprach am Rande der 10. Auflage der indischen Filmfestspiele in Melbourne (IFFM), wo er als Ehrengast anwesend war. Shah Rukh verriet auch, dass er nach “Zero” beschlossen habe, eine Pause zu machen, auf Reisen war und neue Geschichten entdeckt habe.
“Ich hatte gerade meinen letzten Film beendet, und er war, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Ich sagte mir, lass mich ein wenig die Erfolglosigkeit geniessen, da ich so lange erfolgreich gewesen bin. Also habe ich mir für die nächsten vier, fünf Monate eine Auszeit genommen,” sagte er.
“Genau genommen mache ich gerade Pause, komme hierher, treffe Leute, entdecke neue Geschichten und führe intellektuelle Gespräche,” fügte der Schauspieler hinzu.
Shah Rukh eröffnete die IFFM am 9. August mit der Vorführung von “BulBul Can Sing” von Rima Das, der am Freitag den National Award für den besten assamesischen Film gewonnen hat.
Als Teil seiner Reise bekam der Bollywood Star von der La Trobe Universität in Melbourne die Ehrendoktorwürde verliehen, als Anerkennung für seine Unterstützung unterprivilegierter Kinder, seinem Kampf für die Stärkung von Frauen durch die MEER Foundation und seine Errungenschaften in der indischen Unterhaltungsindustrie.